logo caritas

„Es ist zukunftweisend, wenn wir in Fachpersonal investieren und Altenpflegefachkräfte ausbilden“, meint Geschäftsführer Paul Greubel zur Begrüßung der Auszubildenden Claudia Kossyk im neuen Lehrjahr.

Dies ist ein Novum für die Caritas-Sozialstation St. Hedwig in Kitzingen. „Wir hatten natürlich auch in der Vergangenheit schon Schülerinnen und Schüler im Einsatz, aber eben nicht in der Gesamtverantwortung als ambulanter Ausbildungsträger“, ergänzt Pflegedienstleiterin Sabine Elflein.

Einige Daten zur Person von Frau Kossyk: Die 40jährige Kleinlangheimerin hat sich nach ihrer Schulzeit Ende der 80er Jahre zur Einzelhandelskauffrau ausbilden lassen. Nach verschiedenen Tätigkeiten in Fachgeschäften im Landkreis Kitzingen und ihrer Elternzeit entschloss sie sich im Mai 2009, in die Pflege zu wechseln. Von Mitte 2009 bis August 2015 war sie als Pflegehelferin in verschiedenen Pflegeeinrichtungen des Landkreises tätig. Im Herbst 2015 begann sie ihre Ausbildung als Altenpflegefachkraft bei einem stationären Träger. Den zweiten und dritten Ausbildungsabschnitt, der sowohl Schule als auch Praxiseinsatz beinhaltet, wird sie in der Sozialstation St. Hedwig fortführen. „Ich bin sehr motiviert und interessiert, viel Neues für meinen Beruf zu lernen“, meint Frau Kossyk abschließend.

­